Lieferung innerhalb von 1-3 Werktagen
Top Kundenzufriedenheit!
Viele Zahlungsmöglichkeiten
blog-image

PATIN-A BlogWir schreiben aus Erfahrung

Unser Blog zeigt wie man richtig patiniert, gibt Tipps für die Arbeit in der Kostümabteilung, zeigt neueste Trends und stellt Produkte und ihre Anwendung vor.
Schwerpunkt ist die Kostümpatinierung, Lederarbeiten und die Textilfärbung.
Wir zeigen Branchentrends und Hilfsmittel rund ums Kostüm.

FAQs zum Färben mit Textilfarben

Färben von Stoffen mit Textilfarben

Wir haben Fragen von Kunden gesammelt und hoffen, dass mit diesem kleinen 'Färbe-Wiki' ganz viele Färbeprobleme und Färbefragen aus der Welt geschafft werden.

Im PATIN-A Färbe-Sortiment führen wir ausschliesslich die hochwertigen Textilfarben von DEKA und DYLON.
Aus diesem Grund möchten wir hier auch nur auf die Farben von DEKA und DYLON eingehen.
Viele Fragen und Antworten zum Thema 'FÄRBEN' sind aber allgemein gültig.

Zur Benutzung; Klicken Sie in der Auflistung einfach auf die Frage - sie werden sofort an die richtige Stelle im Text gebracht.

Allgemeines zum Thema Färben

• Was ist eine Färbe-Flotte?
• Welche Stoffe lassen sich färben, bzw. nicht färben?
• Müssen Textilien vor dem Färben entfärbt werden?
• Bei welcher Temperatur färbe ich?
• Wie erkenne ich eine Heissfarbe oder Kaltfarbe?
• Warum muss ich zum Färben Salz verwenden?
• Ist eine Fixierung nach der Färbung nötig?
• Kann ich Farben mischen?
• Was bedeutet 'Vollton' oder 'Halbton' Färbung?
• Ich möchte einen intensiven Farbton - muss ich mehr Farbe als angegeben nehmen?
• Darf man unterschiedliche Produkte miteinander mischen?
• Lassen sich Farbtöne mischen, die nicht angeboten werden?
• Kann ich Kleidungsstücke in der Microwelle färben?
• Ich möchte von Hand färben - was benötige ich und worauf muss ich achten?
• Welchen Topf soll ich nehmen?
• Tie-Dye: Kann ich bereits angerührte Textilfarbe aufheben?
• Tie-Dye: Wie viel Farbe benötigt man erfahrungsgemäß für ein T-Shirt?
• Kann ich Textilfarben mit dem Pinsel auftragen?
• Sind Farbkarten sinnvoll und wo erhalte ich sie?
• Wie schwer ist mein Kleidungsstück oder die Bettwäsche?
• Welche Farbe soll ich nehmen - DYLON oder DEKA? • Woher kommen die Farben von DYLON und wie spricht man die Marke aus?

Wie färbe ich was?

• Kann ich Stoffe weiss färben?
• Kann ich Jeans-Stoffe färben?
• Kann ich ausgeblichene Kleidungsstücke färben?
• Wie färbe ich richtig in der Tie-Dye Technik (Batiken)?
• Was ist besser - Waschmaschinen- oder Handfärbung?
• Kann ich mein Brautkleid umfärben?
• Färben von Polyamid oder Nylon?
• Wie färbe ich Knöpfe und 3-D Drucke?
• Wie färbe ich Polyacryl und Polyester?
• Kann ich Dessous färben? • Kann ich Daunen und Microfaserkleidung färben?
• Wie färbe ich Federn?

Probleme und Lösungen

• Ich kenne die Zusammensetzung des Stoffes nicht, den ich färben möchte - kann ich es selbst herausfinden?
• Kann man mit Färben auch Flecken abdecken?
• Warum hat mein Stoff nach der Färbung Streifen und/oder Flecken?
• Warum entspricht die gefärbte Farbe nicht der Farbe auf dem Packungsetikett?
• Was passiert, wenn ich zuviel Salz verwende?
• Beeinträchtigt das Färben in der Waschmaschine meine darauffolgenden Wäschen?
• Wie kann ich die Textilfarbe von meinen Fingern entfernen?
• Wieso habe ich winzige Farbpunkte auf dem Stoff nach dem Färben?

Umwelt und Gesundheit

• Ist Färben umweltverträglich?
• Sind Textilfarben für mein Baby schädlich?

 
 
Antworten:

Allgemeines zum Thema Färben

» Was ist eine Färbe-Flotte?

Die Färbeflotte hat nichts mit der Schifffahrt zu tun, sondern ist die Flüssigkeit in der das Textil gefärbt wird. In der Flotte befinden sich alle Bestandteile, die für die Färbung notwendig sind.

 
» Welche Stoffe lassen sich färben, bzw. nicht färben?

Grundsätzlich gilt: Nur waschbare Textilien lassen sich färben! Es ist daher unbedingt notwendig, vor dem Färben das Textilpflege-Etikett zu beachten!
Naturfasern / umgeformte Naturprodukte Naturfasern sowie umgeformte Naturprodukte können grundsätzlich ohne Probleme gefärbt werden. (Achtung: Zellulose-Fasern können beim Färben bei 60 °C bis zu 10% einlaufen!) Wolle und Seide sollten nur von Hand gefärbt werden.
Mischfasern aus Natur- und Synthetikfasern Diese können mit DEKA Textilfarben gefärbt werden, wenn der Anteil der Naturfasern mindestens 50% beträgt. Es wird jedoch nicht die gleiche Farbintensität / Farbton erreicht wie bei Naturfasern, da der Synthetik-Anteil keine Farbe aufnimmt (die Grundfarbe des Synthetik-Anteils bleibt bestehen, es entsteht eine Mischfarbenbildung). Die Nähte behalten in den meisten Fällen ihre Ursprungsfarbe, da die Fäden aus synthetischen Materialien (meist Polyester) sind.
Synthetikfasern Mit DYLON Universal Color können synthetische Fasern wie Polyamid (Nylon), Elasthan eingefärbt werden. Diese Farben sind nicht koch- und lichtecht.
Polyester, Polyacryl sowie Mischgewebe mit Acrylanteil können nicht gefärbt werden!
Fehleinfärbungen auf synthetischen Fasern können nicht wieder entfärbt werden.

 
» Müssen Textilien vor dem Färben entfärbt werden?

Nicht immer - wenn man eine dunkle Farbe über einen hellen Stoff färben möchte, dann muss man nicht entfärben. Wenn man eine hellere oder leuchtende Farbe auf einen dunklen Stoff färben möchte, dann lohnt sich die Entfärbung. Es gibt auf dem Markt viele verschiedene Entfärber. Wir führen einen Profi-Entfärber von Burnus. Manche industriell gefärbten Stoffe lassen sich mit den im Handel befindlichen Entfärbern nicht oder nur ungenügend entfärben.

 

» Bei welcher Temperatur färbe ich?
Der Hersteller weist immer auf die Färbetemperatur hin. Heissfarben sollten bei mindestens 60ºC und Kaltfarben sollten in handwarmem Wasser bis 60ºC gefärbt werden.
Wir führen in unserem Sortiment Heissfärbefarben und Kaltfärbefarben.

 

» Wie erkenne ich eine Heissfarbe oder Kaltfarbe?
Heissfarben haben eine Färbetemperatur von mindestens 60º C und Kaltfarben benötigen handwarmes Wasser.
Heissfarben: DYLON Universalcolor und DEKA Textilfarbe L
Kaltfarben: DEKA Waschmaschinenfarben und DEKA Textilfarbe aktuell ausserdem alle Waschmaschinenfarben

 

» Warum muss ich zum Färben Salz verwenden?
Das Salz wird benötigt um die Poren der Fasern zu öffnen, damit die Farbe eindringen kann. Das Salz bewirkt zusätzlich, dass bestimmte Farben intensiver gefärbt werden. Das gilt besonders für dunkle Farben. Bei Wolle oder Seide sollte man auf keinen Fall Salz nehmen (damit würde man die Fasern schädigen - Salzwasser am Meer schadet auch dem Menschenhaar und macht es sehr spröde)! Verwenden Sie stattdessen Essig. Ich verwende für eine Färbung 75ml Essigessenz. Ein Schuss Essig im letzten Spülgang lässt die Seide wieder schön glänzen.

 

» Ist eine Fixierung nach der Färbung nötig?
Zuerst sollte man wissen mit welchem Farbtyp man gefärbt hat - daran erkennt man, ob man ein Fixativ benötigt oder nicht.

Die Heissfarben DEKA 'L' und DYLON Universalcolor haben keine Fixierung im Farbpulver - im Gegensatz zu den Kaltfarben: DEKA Waschmaschinenfarbe und DEKA 'aktuell'.
Falls man mit Heissfarben gefärbte Kleidungsstücke öfters waschen möchte, dann sollte man sie unbedingt direkt im Anschluss an die Färbung fixieren.

Heissfarben = ein extra Fixierer wird benötigt
Kaltfarben = ein extra Fixierer wird nicht benötigt

in Internetforen liest man öfters, dass man Stoffe mit Essig fixieren soll. Diese Empfehlung können Sie getrost vergessen, da sie nur bedingt wirkt!
Bei PATIN-A gibt es zum Fixieren von Textilien das Nachbehandlungsmittel 'DEKA 111L'

25ml reichen für die Nachbehandlung von 500g Stoff (Trockengewicht).
Rühren Sie die 25ml in 10 L handwarmes Wasser ein. Den gefärbten, gründlich ausgespülten (!!!) Stoff 30 Minuten in das Nachbehandlungsmittel einlegen. Ohne zu spülen zum Trocknen aufhängen.
Die gefärbte Kleidung sollte immer separat gewaschen werden.

Nach der Fixierung können Sie die Textilien wie gewohnt bei 40ºC waschen.

 

» Kann ich Farben mischen?
Wem unsere 100 verschiedenen Farbtöne nicht ausreichen, der darf gerne nach Herzenslust neue Farben zusammen mischen.
Hier einige Beispiele: Rot und Blau = Violett Blau und Gelb = Grün Rot und Gelb = Orange
Hellgrün und Hellblau = Türkis
Farben lassen sich sehr einfach mischen und man kann tausende neue Töne zaubern! Anhand des Farbkreises kann man sehen, welche Farben herauskommen, wenn man zwei Farbtöne miteinander mischt.

Farbkreis nach Itten

 

» Was bedeutet 'Vollton' oder 'Halbton' Färbung?
auf der Farbpackung steht, dass dieses Päckchen Textilfarbe für 500 Gramm Stoff bestimmt ist. Der Text auf der Packung sagt: Um einen 100 %igen Ton wie auf der Packung zu erreichen, darf man nicht mehr als 500 Gramm Stoff zum Färben nehmen. Dies ist dann der Vollton.
Nehmen Sie 1000 Gramm Textilien bei der gleichen Farbstoffmenge, dann erhalten Sie eine Halbtonfärbung (bzw. können Sie auch 500 Gramm Stoff nehmen und nur ein halbes Päckchen Farbe).
Wenn Sie 2000 Gramm Textilien mit dem Päckchen Farbe färben möchten, dann erhalten Sie einen sehr pastelligen Viertelton (oder 500 Gramm Stoff und ein viertel Päckchen Farbe).

DEKA Farbkarte Vollton / Halbton / Viertelton

» Ich möchte einen intensiven Farbton - muss ich mehr Farbe als angegeben nehmen?
Der intensivste zu erreichende Farbton ist der Vollton Sie müssen immer das Trockengewicht des Textils wissen, damit sie die richtige Menge an Farbstoff und Salz hinzugeben können. Um ganz sicher zu gehen: Lassen Sie dunkle Farben etwas länger als angegeben in der Farbflotte

 

» Darf man unterschiedliche Produkte miteinander mischen?
Bitte mischen Sie keine verschiedenen Färbeprodukte miteinander! Die chemische Zusammensetzung ist meist eine andere und das Färbeergebnis ist ungewiss!

 

» Lassen sich Farbtöne mischen, die nicht angeboten werden?
Sie können innerhalb der Produktgruppe alle Farben miteinander mischen. So können Sie aus den 24 bis 30 verschiedenen Farben tausende neue Farbtöne kreieren. Am besten lassen sich Farben im aufgelösten Zustand mischen.

 

» Kann ich Kleidungsstücke in der Microwelle färben?
Wir empfehlen für die Microwellenfärbung DEKA aktuell (Textilfarbe für die Handfärbung). Mit der Microwellenfärbung erhält man sehr schöne TIE-DYE Effekte. Falls Sie ein ebenmäßiges Farbbild möchten, dann sollten Sie auf die Microwelle verzichten und lieber im Topf oder der Maschine färben.

 

» Ich möchte von Hand färben - was benötige ich und worauf muss ich achten?
Das benötige ich: Einen Topf oder einen Eimer oder eine Schüssel Gummihandschuhe Einen Kochlöffel oder Stock Salz
und natürlich: Textilfarbe Bitte lesen Sie für weitere Infos: 'Wie erkenne ich eine Heissfarbe oder Kaltfarbe'

Färbeequipment perfekt fürs Färben

» Welchen Topf soll ich nehmen?
Sie können Kaltfarben in einer Schüssel oder Topf und Heissfarben nur in einem Kochtopf färben. Je größer - desto besser! Der Topf sollte mindestens fünf, besser sieben Liter fassen. Falls Sie einen Topf aus Edelstahl haben, dann nehmen Sie unbedingt diesen, da sich da keine Pigmente festsetzen können. Ich bevorzuge einen Einkochautomat mit Ablaufventil und einem Fassungsvermögen von 30 Litern (diese Töpfe kennt man auch unter dem Namen: Glühweintopf oder Einkochtopf und kosten zwischen 100 bis 150 Euro - in Auktionshäusern kann man im Sommer mit sehr viel Glück für ganz wenig Geld diese tollen Töpfe ersteigern). Das besondere an diesen Einkochautomaten ist, dass sie die Temperatur, Dank der eingebauten Heizplatte konstant auf 60 Grad (oder höher) halten können. Damit lassen sich auch größere Textilien problemlos über eine längere Zeit färben.

Färbetopf mit Thermostat

 


» 
Tie-Dye: Kann ich bereits angerührte Textilfarbe aufheben?
Solange sich kein Salz oder Reaktionsmittel in der Färbeflotte (hier Spritzflasche) befindet, kann die Farbe aufgehoben und später wieder verwendet werden. Die Farbe darf nicht gelieren.

 

 

» Tie-Dye: Wie viel Farbe benötigt man erfahrungsgemäß für ein T-Shirt?
Das kommt ganz alleine auf die Größe Ihrer Gruppe an. Wie viele verschiedene Farbtöne sollen auf das T-Shirt bzw. möchten Sie zu Verfügung stellen (Tie-Dye Kunstwerke werden meist mit mehr als einem Farbton hergestellt)? Sie benötigen pro Farbton ein Päckchen DEKA aktuell Textilfarbe. Allerdings können Sie auch mit drei Grundfarben ganz viele schöne Farbtöne zusammen mischen.
Falls Sie mit mehreren Kindern färben möchten (z.B. Jugendfreizeit oder Kindergeburtstag), dann sollten Sie pro Kind ca. 1 Päckchen Farbe einplanen. Geübte Tie-Dyer benötigen nur wenig Farbe - ungeübte verschütten einiges… Wir empfehlen zum Auftragen unsere 500ml TieDye-Flasche mit dem roten Spritzverschluss (allerdings funktionieren auch sehr gut leere Spülmittel- Shampoo- oder Trinkflaschen) 
In unserem Blogbeitrag zum Tie-Dye batiken zeigen wir ganz genau wie sie ganz einfach und unkompliziert mit Kindern Tie-Dyen können.

Perfekte Spritzflaschen für TIE-DYE

» Kann ich Textilfarben mit dem Pinsel auftragen?
Das funktioniert leider nur bedingt. Der feuchte Stoff wird die Farbe aufsaugen und ähnlich einem Löschpapier die Farbe großflächig verteilen. Falls man den Effekt wünscht, dann kann man auch mit dem Pinsel die Farben auftragen und mit der Tie-Dye Technik fixieren.

 

» Sind Farbkarten sinnvoll und wo erhalte ich sie?
Farbkarten (besonders die in denen gefärbte Baumwollstoffe als Referenzfarbe genutzt werden) sind aus keiner Färbeküche wegzudenken.
Mit ihnen kann man ganz genau die Farbe bestimmen und für Farbmischungen die richtigen Ausgangsfarbstoffe wählen.
RAL-Farbfächer sind sinnvoll um Farbtöne zu kopieren. Wir führen Farbkarten von DEKA und DYLON und geben diese zum Selbstkostenpreis weiter. Link: Farbkarten

Farbkarten für's Färben

» Wie schwer ist mein Kleidungsstück oder die Bettwäsche?
Die meisten Haushaltswaagen wiegen bis zu 1000 Gramm. Meist wiegen Kleidungsstücke weniger (somit kann man sie ganz einfach vor dem Färben selbst auswiegen). Ich kann Ihnen hier nur Durchschnittswerte angeben: Eine Jeans oder andere Hosen wiegen ca. 600 Gramm Ein Herrenhemd ca. 250 Gramm Eine Bluse ca. 200 Gramm Ein T-Shirt ca. 100 Gramm Ein Badehandtuch wiegt ca. 600 Gramm Ein Bettbezug mit Kopfkissen wiegt ca. 750 Gramm

 

» Welche Farbe soll ich nehmen - DEKA oder DYLON ?
Das ist keine leichte Frage, da beide Hersteller hervorragende Produkte anbieten. Eines kann ich allerdings mit Gewissheit sagen: die Farben sind qualitativ gleich gut!
Alle Textilfarben von DYLON und DEKA sind sehr hochwertig pigmentiert, einfach anzuwenden und überzeugen mit Ihren brillanten Farben!
Im Gegensatz zu den anderen Farben aus dem Drogerie- oder Bastelbedarf haben diese Farben echte Profi Qualität! Wenn Sie früher einmal mit Simplicol gefärbt haben, dann werden Sie den Unterschied sehen!

Es gibt bei unseren Farben Unterschiede in der Anwendung und in den Farbnuancen:
Bei DEKA 'aktuell' wird zusätzlich ein Reaktionsmittel benötigt.
DEKA 'L' und DYLON Universal-Color benötigen, falls eine Farbechtheit gewünscht wird, einen Fixierer (z.B. DEKA 111L).

DEKA bereichert den "Färbe-Markt" mit den spannenden und ungewöhnlichen Farbtönen - DYLON bevorzugt eher eine klassische Farbpalette.
DEKA 'aktuell' und die DEKA Waschmaschinenfarbe überzeugen bei der Farbe Schwarz: Es gibt kein schwärzeres Schwarz als das DEKA-Schwarz auf dem Markt! Theaterfärbereien nutzen fast ausschliesslich DEKA 'aktuell' und WAMA-Farben, wenn es um eine Schwarzfärbung von Kostümen geht. Diese Farbe verkaufen wir auch häufig an kleinere Modelabels.

Noch eine Besonderheit bei beiden Firmen ist, dass Sie auch Großmengen bestimmter Farben anbieten.

  

» Woher kommen die Farben von DYLON und wie spricht man die Marke aus?
DYLON wurde 1946 von der 'Mayborn Group' als 'DYLON International Limited' mit Sitz in London für Textilfarben und Haushaltschemikalien ins Leben gerufen. Dylon ist der weltweit führende Hersteller von Textilfarben für Endverbraucher, mit einer Distribution in über 70 Länder. Die Namensfindung erklärt sich so: Der Name der Marke stammt ursprünglich von 'Dyes of London' (Die Farben Londons) Aus den ersten Buchstaben wurde der Markenname gebildet: DYes und LONdon Darum die englische Aussprache: [ˈdīlən]

DYLON Logo

Wie färbe ich was?

» Kann ich Stoffe weiss färben?
Leider nein! Textilfarbe kann nur dunkler färben - nicht heller.

 

» Kann ich Jeans-Stoffe färben?
Jeans bestehen aus 100% Baumwolle und lassen sich hervorragend überfärben. Wir empfehlen hierzu die Waschmaschinenfarben von DEKA  - damit lassen sich die schönsten Farben auf Ihre Lieblingsjeans färben Oder machen Sie es sich ganz einfach und nehmen 'Waschen und Färben' von DYLON! Dieses Produkt hat es in sich: Damit können Sie die verblassten Farben wieder auffrischen (Schwarz, Dunkelbraun oder Jeansblau) und gleichzeitig waschen. Sie benötigen nur die Farben - weder Waschmittel noch Salz. Allerdings sollten Sie eins wissen: Der hell/dunkle Kontrast einer Jeans geht leider beim Färben verloren...

 

» Kann ich ausgeblichene Kleidungsstücke färben?
Ja - das funktioniert sehr gut! 

 

» Wie färbe ich richtig in der Tie-Dye Technik (Batiken)?
wir haben bereits eine ausführliche Anleitung geschrieben. Zu finden sind sie in unserem Blogbeitrag:

Tie-Dye mit DEKA

 

» Was ist besser - Waschmaschinen- oder Handfärbung?
Ich würde Kleidungsstücke, die man in der Waschmaschine waschen kann, auch immer in der WaMa färben! Die Anwendung ist einfacher und das Ergebnis ist immer perfekt. Kleine Textilien und Stoffe aus Seide oder Wolle sollten ausschließlich im Topf/Schüssel gefärbt werden.

 

» Kann ich mein Brautkleid umfärben?
Ich möchte mein Brautkleid färben und weiss nicht wie? Diese Frage wird uns immer wieder gestellt und es ist dringend nötig, für eine richtige Beratung die genaue Zusammensetzung der Stoffe zu kennen.
Leider muss ich in über 90% aller Anfragen die Illussion der Braut von einem zukünftig farbigen Abend- oder Cocktailkleid zerstören, da die meisten Brautkleider aus 100% Polyester bestehen. Diese Kleider lassen sich mit keiner unserer Farbe färben - und auch nicht mit den im Internet angebotenen Textilfarbe für Polyesterfärbung. Diese Farben färben nur sehr matte Farben und enttäuschen in der gewünschten Intensität. Da lohnt sich der Aufwand des Färbens einfach nicht. Falls Ihr Brautkleid aus einem Mischgewebe (Viskose/Polyester oder Baumwolle/Polyester oder Seide/Polyester etc.) oder gar zu 100% aus Naturfasern besteht, ist es problemlos zu färben. Bitte beachten Sie, dass die Nähte immer weiss bleiben. Nur ganz selten (wenn man es vorab dem Schneider ansagt) wird Baumwollgarn, welches sich prima färben lässt, verwendet. Spitzenstoffe sind leider fast immer aus Polyester - auch bei sehr teuren Spitzen!

zweifarbiges Abendkleid

» Färben von Polyamid oder Nylon?
Polyamid und Nylon lassen sich ausgesprochen gut mit der Heissfärbefarbe 'DYLON Universal-Color' färben.
Wir empfehlen eine Färbung im Kochtopf.

 

» Wie färbe ich Knöpfe und 3-D Drucke?
Knöpfe und 3-D Drucke kann man nur mit 'DYLON Universalcolor' färben.
Lösen Sie 5g Farbstoff in 500 ml kochendem Wasser auf (bitte darauf achten, dass sich die Pigmente komplett auflösen). Bis zu 125g Kunststoffgegenstände ins Farbbad geben. Sie müssen komplett mit Farbe bedeckt sein. Die Färbelösung zum köcheln bringen und die Gegenstände 10 Minuten darin färben. Immer wieder die Gegenstände bewegen und ab und an überprüfen, ob die Färbung gleichmäßig wird. Die Teile in klarem Wasser so oft spülen, bis sich keine Farbstoffe mehr im Wasser befinden.

 

» Wie färbe ich Polyacryl und Polyester?
Polyester und Polyacryl lassen sich nicht färben! Mit haushaltsüblichen Färbemitteln lässt sich kein fertiges Kleidungsstück färben. Alle angebotenen Polyesterfarben können nur ganz schwach pastellig färben - das Ergebnis ist nicht befriedigend. Wir erhalten auch oft Fragen: Kann ich meinen Sonnenschirm / Sonnensegel / Zelt / Sitzauflagen etc. färben? Auch das funktioniert nicht, da diese Produkte meist zu 100% aus Polyester bestehen.

 

» Kann ich Dessous färben?
Wenn die Dessous aus Naturfaser, Mischgeweben oder Polyamid (Nylon) lassen diese sich ausgesprochen gut färben. Bei Naturfaser und Mischgewebe empfehle ich 'DEKA aktuell' und bei Polyamid oder Elasthan 'DYLON Universal Color'

 

» Kann ich Daunen- und Microfaserkleidung färben?
Leider können Kleidungsstücke aus Daunen und Microfaser nicht gefärbt werden. Die Daune würde zerstört werden und verklumpen - die Microfaser nimmt keine Farbe an.


» Wie färbe ich Federn?
Sie benötigen:
DYLON Universal-Color
Kochtopf
Kochlöffel
Handschuhe
Essigessenz
Wollwaschmittel und Spüli

1. Die Federn sollten, bevor sie in die Färbefarbe wandern, erst einmal gewaschen (und entfettet) werden.
Bitte nehmen Sie hierfür 30 - 40ºC warmes Wasser und fügen ihm 1 TL Spülmittel und etwas Wollwaschmittel hinzu. Die Federn sollten in der Waschlauge zwischen 15 Minuten und einer halben Stunde liegen, um sauber und fettfrei zu werden.
Anschliessend mit klarem Wasser auswaschen und evtl. leicht ausdrücken

2. Fünf (5) Gramm DYLON Universal-Color Textilfarbe in 1/2 Liter kochend heißem Wasser komplett auflösen.
Die Färbelösung in den Kochtopf mit heißem Wasser geben und umrühren
Fügen Sie pro Liter Wasser 1 Esslöffel Essig (oder 1 Teelöffel Essigessenz) der Flotte hinzu. Ein Tropfen Spülmittel entspannt die Wasseroberfläche und die Farbe kann besser in das Färbegut eindringen.

3. Die feuchten Federn in die Färbeflotte legen, das Ganze auf dem Herd zum Köcheln bringen und vorsichtig umrühren. Die Federn sollten 30 bis 40 Minuten lang im Färbebad bleiben, um intensiv durchgefärbt zu werden. Dunkle Farben entsprechend länger - bei schwarzer Farbe muss die Feder am besten über Nacht im Farbbad bleiben. Hierfür empfiehlt sich ein Kochtopf mit eingebauter Kochplatte und Thermostat (z.B. Einkoch- oder Glühweintopf).
Lassen Sie die Färbeflotte, bevor Sie die Federn herausnehmen, etwas abkühlen.
Bitte unbedingt beachten:
Die gefärbten Federn müssen nach der Färbung vorsichtig und gut ausgewaschen werden. Das Wasser zum Auswaschen sollte nicht kälter als die Färbeflotte sein! Verringern Sie stufenweise die Wassertemperatur. Temperatursprünge bitte vermeiden.
Sie können ganz wenig Wollwaschmittel (z.B. Coral) dem Wasser zugeben.

4. Legen Sie die Federn zum Trocknen auf Küchenkrepp oder ein Handtuch. Sie können die Federn auch mit dem Föhn trocknen. Um große Federn wieder in Form zu bringen kann man die Federn über Wasserdampf in Form streichen.

Probleme und Lösungen

» Ich kenne die Zusammensetzung des Stoffes nicht, den ich färben möchte - kann ich es selbst herausfinden?

Ja! und es ist ganz einfach: Schneiden Sie ein kleines Stück vom Stoff ab (bei einem fertigen Kleidungsstück können Sie evtl. etwas vom Saum abschneiden) oder versuchen Sie eine Faser zu erwischen. Halten Sie die Faser oder das Stoffstück mit einer Pinzette fest und zünden es vorsichtig an (am Besten mit einem Feuerzeug). Wenn Die Faser zu Asche verbrennt und zerfällt, dann handelt es sich fast immer um Naturfasern. Kunstfasern, wie z.B. Polyester schmelzen und der Qualm riecht extrem nach Chemie!

 

» Kann man mit Färben auch Flecken abdecken?
Das ist nur dann möglich, wenn die gewünschte Farbe sehr viel dunkler als der Fleck ist. Gute Ergebnisse erzielt man mit Schwarz oder Dunkelbraun. Warum bleichen Sie nicht vorab das Textil? Dabei verschwinden normalerweise auch alle Flecken. Wir haben sehr wirksame Entfärber im Sortiment.

 

» Warum hat mein Stoff nach der Färbung Streifen und/oder Flecken?
da gibt es mehrere Faktoren:
1. Fleckige oder streifige Färbungen entstehen sehr oft durch Appreturrückstände im Textil. Wenn Sie die Kleidung nicht vorab gewaschen haben und die kompletten Rückstände entfernt, dann entstehen automatisch bei der Färbung Schlieren. Um sicher zu sein, dass die Appretur entfernt ist, muss man das Kleidungsstück in der Nacht vor dem Färben mit Waschmittel einweichen und dann am nächsten Tag in der Maschine waschen.
Das geht bei Seide nicht, da die Seide kein Wasser mag! Hierfür haben wir extra den Appreturentferner von DEKA: Textil-Fit
Weichspüler ist auch eine sehr hartnäckige Appretur. Auch chemisch gereinigte Textilien müssen unbedingt von der Appretur befreit werden. Hautfett (getragene Kleidungsstücke) macht auch Flecken!
Deshalb: waschen Sie unbedingt Ihr zu färbendes Kleidungsstück sehr gründlich oder entfernen die Appretur mit dem professionellen DEKA Textilfit Entferner!
2. zu wenig Wasser! Bitte drücken sie bei der Maschinenfärbung unbedingt die "Wasser plus" Taste - und falls nicht vorhanden, dann schütten Sie einfach etwas warmes Wasser über die Waschmittelschublade nach. Bei Handwäsche achten Sie bitte darauf, dass das Färbegut in der Farbflotte schwimmen kann (mindestens 5 Liter Wasser bei 250 Gramm Stoff).
3. unbedingt bei der Handfärbung rühren! Bei der Topffärbung muss das zu färbende Kleidungsstück ständig bewegt werden, da sich ansonsten die Farbe ungleichmäßig absetzt.
4. zu viel Stoff in der Waschmaschine färben Sie nicht mehr als 1500 Gramm Stoff zusammen in der Waschmaschine. Falls Sie sehr voluminöse Stoffe (z.B. Frottee) färben möchten, dann nur bis ca. 1000 Gramm in die Maschine.

 

» Warum entspricht die gefärbte Farbe nicht der Farbe auf dem Packungsetikett?
Es kommt ganz auf das zu färbende Textil an, wie die gefärbte Farbe später aussieht! Für die Farbe auf dem Etikett (und auf der Farbkarte) wird immer 100% weiße Baumwolle verwendet. Wenn Sie ein farbiges Textil überfärben, dann entsteht durch die Färbung ein Mischton - die Färbung ist nie deckend sondern lasierend. Falls Sie zu kurz färben, kann die Farbe nicht tief und intensiv genug in die Faser eindringen. Bitte färben Sie mindestens 45 - besser 60 Minuten lang. Wenn Sie Mischgewebe (z.B. Baumwolle mit Polyester) färben, wird das Ergebnis immer sehr viel heller als erwartet ausfallen. Bitte bedenken Sie, dass Mischgewebe mit einem Polyesteranteil von über 50% nicht zu färben sind. Ein weiteres Problem ist die Menge der Farbe! Wenn Sie zu wenig Farbstoff benutzen, dann fällt das Ergebnis entsprechend heller aus. Bei zuviel Farbstoff ist das Gesamtergebnis etwas dunkler als auf dem Packungsetikett abgebildet.
Bitte packen Sie die Waschmaschine nicht zu voll. Wir empfehlen bei einer 'normalen' Waschmaschine mit 4,5 kg Fassungsvolumen nur bis zu 1000 Gramm, in Ausnahmefällen bis 1500 Gramm (1,5 kg) Textilien im Trockengewicht zu färben. Bitte füllen Sie bei 1,5 kg Trockengewicht nach 5 Minuten Waschdauer ca. 3 bis 5 Liter Wasser durch den Waschmittelschacht nach.
Ein Tipp für die Waschmaschinenfärbung: Wenden Sie die Kleidung (beim Färben und bei jeder Wäsche) auf links. Dadurch werden Streifen beim Schleudern vermieden.

 

» Was passiert, wenn ich zuviel Salz verwende?
Zuviel des Guten ist nicht unbedingt besser - und mehr bringt nicht immer mehr...
Zuviel Salz kann Flecken im Textil verursachen. Bitte lesen Sie aufmerksam die Anleitung - dort steht ganz genau, wieviel Salz Ihre Textilfarbe benötigt. 

 

» Beeinträchtigt das Färben in der Waschmaschine meine darauffolgenden Wäschen?
Normalerweise nicht! Wenn Sie die Anweisungen der Hersteller befolgen und nach der Färbung einen Leerlauf mit Waschmittel durchführen, sollten alle zurück gebliebenen Pigmente verschwunden sein. Ich wasche zusätzlich in der nächsten Waschladung nur schwarze Kleidungsstücke (und hatte noch nie Probleme mit pigment-verfärbter Wäsche)
Wir werden oft gefragt, ob man sich die Waschmaschine mit einer Färbung ruinieren kann:
Die Chemikalien, die die Wäsche färben, können mit keinem Teil der Waschmaschine eine Verbindung eingehen und die übriggebliebenen Pigmente liegen nur oberflächlich auf Gummi und Edelstahl und verschwinden bei der nächsten Wäsche. Bitte nehmen Sie die Waschmittelschublade aus der Maschine und reinigen Sie diese und fahren Sie mit einem feuchten Lappen durch die tiefen Wülste der Gummidichtung an der Türöffnung. Dort befinden sich die meisten Rückstände. Falls sich danach immer noch ein Pigment in der Maschine befinden sollte, dann waschen Sie einfach eine Ladung dunkle (schwarz...) Wäsche in einem langen Waschgang.

 

» Wie kann ich die Textilfarbe von meinen Fingern entfernen
Sie können die Farbe mit jedem handelsüblichen Entfärber von Ihren Händen entfernen. Entfärber greift die Haut an, deshalb empfehlen wir unseren Kunden die Kresto Colour Handwaschpaste (bei PATIN-A erhältlich). Damit lassen sich ganz schonend Finger, Hände und Arme säubern.

Kresto-Colour Entfärbepaste
» Wieso habe ich winzige Farbpunkte auf dem Stoff nach dem Färben?
Falls Sie nach dem Färben rote oder violette Punkte auf dem Textil entdecken, dann haben Sie die Pigmente im Farbpulver vor der Färbung nicht richtig aufgelöst.
Und so sollten Sie die Färbung vorbereiten: 
Textilfarben mit Rotanteil sollten unbedingt vor der Färbung durch ein Tuch/Feinstrumpfhose geseiht werden um kleine rote oder lila Punkte (Farbflecken) auf dem gefärbten Material zu verhindern.
Dies gilt nur für Dylon Universalcolor, DEKA L und DEKA Aktuell - Waschmaschinenfarben lösen sich in der Waschmaschine komplett auf!

Diese Farben enthalten rote Pigmente:

DYLON Universal Color
60 Peach, 39 Tangerine, 32 Scarlet, 09 Pagoda Red, 12 Rose of Paris, 13 Carnival Pink, 44 Cerise, 10 Cherry Flame, 11 Bordeaux, 15 Windsor Purple, 34 Olive Green, 22 Reindeer Beige, 53 Desert Dust, 65 Havanna Brown, 07 Coffee

DEKA L:
Orange, Scharlach, Brilliantrot, Rubinrot, Lachs, Altrosa, Rosa, Karmiosin, Bordo, Lila, Violett, Kastanienbraun, Modebraun, Dunkelbraun, Altgold und Beige

Umwelt und Gesundheit

» Ist Färben umweltverträglich?
Oft hören wir, dass Färben die Umwelt belastet!

Wir finden, dass diese Aussage nur zum Teil berechtigt ist: Die Umweltbelastung für neue Textilien ist um ein vielfaches höher, da der Stoff für das neue Textil hergestellt werden muss!

Naturfasern werden gereinigt, gebleicht, mercerisiert, gefärbt und mit Appretur ausgerüstet bevor der Stoff gewebt wird. Die Kleidung wird meist in anderen Kontinenten hergestellt, wodurch lange Transportwege in Kauf genommen werden. Wer seine Kleidung färbt, recycelt diese selbst und trägt damit zu einer Verringerung der Stoff- und Bekleidungsproduktion (und damit den verbundenen Umweltbelastungen) bei!

Daraus lässt sich schliessen, dass eine Umfärbung statt eines Neukaufs, ökologisch sinnvoll sein kann.

 

» Sind Textilfarben für mein Baby schädlich?
Oft erhalten wir Fragen von Müttern, die Babykleidung oder Tragetücher färben möchten. Leider können wir Ihnen keine zufrieden stellende Antwort darauf geben, da es keine uns bekannten Untersuchungen dazu gibt.
Zur Speichelechtheit können wir keine grundsätzliche Aussage für DYLON oder DEKA Textilfarben treffen. Speichelechtheit lässt sich nur am gefärbten Stoff prüfen - nicht an der Farbe selbst (das gleiche Problem haben Sie auch mit gekauften Textilien)! Durch die unterschiedliche Beschaffenheit von Geweben kann die Speichelechtheit von Stoff zu Stoff unterschiedlich ausfallen.
Oft handelt es sich um preiswerte Importtextilien, die mit gesundheitlich bedenklichen Farbstoffen in den Handel gelangen. DEKA und DYLON verwenden Qualitätsfarbstoffe die im gefärbten Zustand  allergisch unbedenklich sind.
Leider sind Bio- oder Pflanzenfarben optisch sehr langweilig und aufwändig zu färben.
Wenn Sie mit unserer DEKA oder DYLON Farbe Kinderkleidung färben möchten, dann waschen Sie diese einfach zwei oder drei Mal vor dem ersten Tragen. Die löslichen Farbpartikel sollten danach komplett entfernt sein. 

 

Haben wir einen wichtigen Punkt übersehen - oder haben Sie eine Frage? Dann ergänzen Sie bitte unsere Liste und/oder fragen Sie in den Kommentaren. 
Vielen Dank!

  • Super Erklärung!

    Vielen Dank für Eure super Antworten auf alle Fragen rund ums Färben!
    Ich färbe ganz viel und kannte einige eurer Tipps noch nicht.
    Bitte mehr von diesen praktischen Hilfen!!!

    Antwort:
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel


Sie haben Fragen?
HOCH