Lieferung innerhalb von 1-3 Werktagen
Top Kundenzufriedenheit!
Viele Zahlungsmöglichkeiten
blog-image

PATIN-A BlogWir schreiben aus Erfahrung

Unser Blog zeigt wie man richtig patiniert, gibt Tipps für die Arbeit in der Kostümabteilung, zeigt neueste Trends und stellt Produkte und ihre Anwendung vor.
Schwerpunkt ist die Kostümpatinierung, Lederarbeiten und die Textilfärbung.
Wir zeigen Branchentrends und Hilfsmittel rund ums Kostüm.

Fiebing's Antique Finish, Hi-Liter oder Antique Leather Stain?

Welches Finish passt zu meiner Punzierarbeit?

Eine Gemeinsamkeit aller Antique Produkte ist, dass sie Lederwaren färben und dabei einen Farbkontrast schaffen.  
Die Frage, die sich zunächst vor dem Einfärben eines Antik-Effekts stellt ist, ob man dazu das Antique Finish, den Hi-Liter oder das Antique Leather Stain von Fiebing's benutzen sollte. 

Die Antwort darauf hängt ganz von der Art des Projekts ab:

Acrylic Antique Leather Stain und Hi-Liter eignet sich hervorragend für größere Projekte. Da es sich um eine flüssige Substanz handelt, lässt es sich leichter auftragen als das Antique Finish, das in Pastenform kommt. 
Durch die einfachere Handhabung der Flüssigkeit lässt sich ungewollte Streifenbildung besser kontrollieren als mit der Paste. 

Der Nachteil, den das Antique Leather Stain im Gegensatz zum Finish mit sich bringt, ist ein schwächeres Farbresultat und der Hi-Liter ist nur in einem Farbton (dunkelbraun) erhältlich.

Um die besten Resultate im Gebrauch von dem Antique Finish zu erzielen, helfen die folgenden Tipps: 

1. Bereiten Sie das Leder vor, indem Sie die Poren und Fasern des Materials durch leichtes Besprühen mit Wasser für eine optimale Produktaufnahme öffnen. 

2. Tragen Sie das Antique Finish in kreisenden Bewegungen mit einem Pinsel oder Schwamm auf das gesamte Projekt auf. Diese Technik vermindert eventuelle Streifenbildung. 

3. Wenn Sie nicht das gesamte Projekt mit Antique Finish einfärben wollen, können Sie die nicht zu färbenden Teile mit Resolene abdecken. Resolene eignet sich auch zum Schutz von bereits eingefärbten Flächen.

4. Arbeiten Sie das Finish gründlich in den Schnitt und die Maserung ein, bevor es trocknet.

5. Nach ca. 2-5 Minuten können Sie dann mit Hilfe eines feuchten Schwamms die Reste abwischen. Lassen Sie das Material eine halbe Stunde trocknen, bevor Sie es auf Glanz polieren. 

Tipp:

Ein Trick, den viele erfahrene Experten anwenden, ist das Verdünnen von Antique Finish mit Tan-Kote
Eine Mixtur aus 20% Tan-Kote und 80% Antique Finish verhindert, dass das Material streifig wird und erleichtert das anschließende Polieren. 
Zu beachten ist jedoch, dass das Endresultat dadurch einen leicht veränderte Optik annimmt!


Viel Erfolg beim Patinieren!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel


Sie haben Fragen?
HOCH